Technik

So finden Sie die perfekte Kamera für Ihre Ansprüche

Mit einer neuen Kamera kann man nicht nur tolle Fotos schießen, sondern auch Momente aus dem alltäglichen Leben für immer digitalisieren und festhalten. Wer sich eine neue Kamera kaufen möchte, der sollte daher lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und auf ein Produkt setzen, das das Geld auch wirklich wert ist.

Die Frage, ob es dabei eine Kompaktkamera, eine Digitalkamera im weitesten Sinne, eine DSLR-Kamera / Spiegelreflexkamera oder eine DSLM Kamera (Systemkamera) sein soll, ist dabei nicht so einfach zu beantworten. Das hängt nämlich nicht nur von den Fähigkeiten und Kenntnissen, sowie der Erfahrung des Käufers ab, sondern auch von den Ansprüchen an die Nutzerfreundlichkeit, die Bedienung und die Bildqualität.

Kameras sind nicht gerade billig. Auch wenn die Preise für sehr hochwertige Modelle in den letzten Jahren stark gefallen sind – für die meisten Menschen ist eine gute Kamera immer noch eine sehr teure Anschaffung. Entsprechend sollte man darauf achten, dass man keine Fehlkäufe tätigt. In diesem Beitrag zeigt unsere Redaktion daher, worauf man beim Kamera Kaufen achten sollte und welche Kameras sich für welchen Typ Nutzer am besten eignen.

Welche Kamera lohnt sich für welchen Nutzer?

Bei den meisten Kameranutzern handelt es sich klassischerweise um Gelegenheitsnutzer, die nur hin und wieder ein Foto aufnehmen möchten oder einen kleinen Film drehen möchten. Die große Kunst ist es hier nicht, gute Fotos zu schießen, die optimal belichtet sind und einen künstlerischen Anspruch haben, sondern die Bilder sollen schnell, zuverlässig und in passabler Qualität gemacht werden können.

Besondere Funktionen wie ein Blitzschuh oder andere Merkmale der Ausstattung spielen bei dieser Preis- und Leistungsklasse oftmals nur eine kleine oder aber gar keine Rolle. Der Käufer sollte hier viel eher darauf achten,  dass das Produkt nicht den finanziellen Rahmen sprengt, es sich leicht überall mit hinnehmen und transportieren lässt, und natürlich sollte die Kamera einfach zu bedienen sein. Mehr Infos finden Sie dazu auf Blitzbase.de, dem Multimedia- und Technik-Portal im Internet.

Spiegelreflexkamera / DSLR Kamera oder DSLM Kamera?

Eine Spiegelreflexkamera stellt im Regelfall das höchste der Gefühle für Fotographen dar. Eine solche Kamera überzeugt nicht nur durch qualitativ äußerst hochwertige Bilder, sondern diese Kameras können auch mit verschiedenem Zubehör ausgestattet werden.

Dazu gehört etwa ein Blitzaufsatz, mit dem man dann sämtliche Umgebungen optimal beleuchten kann. Ein zusätzlicher Fernauslöser sorgt dafür, dass das Drücken des Auslösers nicht zu Verwacklern führt. Zusätzlich gibt es viele Modelle, die über einen zusätzlichen Akku verfügen.

Eine Systemkamera hat dem gegenüber keinen mechanischen Spiegel im Inneren, die übrige Funktionsweise mit Linse und Sensor ist aber sehr ähnlich der der DSLR Kamera. Hierbei wird dann nämlich einfach das Licht durch die Linse direkt auf den Sensor fallen gelassen und durch einen Mikroprozessor verarbeitet. Die Daten werden dann in Form von Bildern in Echtzeit an das Display hinten an der Kamera übertragen.

Ist eine Kompaktkamera überhaupt noch zu empfehlen?

Für die meisten Menschen sind Kompaktkameras der Inbegriff einer klassischen Digitalkamera. Diese Modelle sind im Regelfall klein und handlich – und außerdem im Vergleich zu den meisten anderen Geräten, die sich auch an professionelle Anwender richten, auch noch vergleichsweise günstig zu haben.

Eine Kompaktkamera ist eine Digitalkamera ohne Spiegel, sie ist also der Systemkamera näher als der DSLR. Die Linse kann bei einer Kompaktkamera im Objektiv nicht gewechselt werden, das feststehende Objektiv kann jedoch bei vielen Geräten eingezogen werden – dann braucht die Kamera noch weniger Platz und sie kann bequem und ohne viel zusätzliches Gewicht überall mit hingenommen werden.

Das ist auch der primäre Zweck dieser Kameras. Egal ob Fotos von Familienfeiern oder Bilder als Andenken an den Urlaub: Eine Kompaktkamera muss nicht höchsten Ansprüchen an die Bildqualität genügen, sie muss lediglich einfach und problemlos zu transportieren sein. Diese Ansprüche werden von praktisch jedem Modell aus dieser Preis- und Leistungsklasse, das es heute zu kaufen gibt, bedingungslos erfüllt.

Fazit: Darauf kommt es beim Kauf einer Kamera an

Bevor man losgeht, um eine neue Kamera zu kaufen, sollte man sich genau überlegen, für welche Zwecke man die neue Kamera einsetzen möchte. Danach bestimmt sich dann, welcher Typ Kamera der geeignete für die eigenen Ansprüche ist. Man sollte einerseits natürlich Wert auf qualitativ hochwertige Fotos legen – andererseits sollte man auch nicht unnötig viel Geld für eine Digitalkamera ausgeben.

Für anspruchsvolle Nutzer ist eine DSLM oder DSLR Kamera hervorragend geeignet. Die Bildqualität ist hier unerreicht und die Kameras bieten viele professionelle Funktionen und Features für erfahrene Anwender. Wer hingegen nur hin und wieder ein kleines Foto schießen möchte, der kann ruhig guten Gewissens zu einer kleinen und günstigen Kompaktkamera greifen.