FinanzenLifestyle

Gewusst wie – Kosten sparen im Alltag

Kosten sparenGewusst wie – Kosten sparen im Alltag

Mehr Geld am Monatsende: Davon träumen gewiss die meisten Familien und Haushalte. Nachfolge Tipps helfen dabei die Finanzen aufzubessern, und Monat für Monat viel Geld zu sparen.

Wechsel zu einem günstigen Energieversorger

Steigende Heizkosten sind aufgrund der höheren CO2-Bepreisung seit Januar 2021 nicht aufzuhalten. Deshalb ist es ratsam, auf Portalen wie Jetzt-Sparen.de einen Preisvergleich durchzuführen und bis zu mehrere hundert Euro pro Jahr zu sparen.

Alle mit einem Wechsel verbundenen Formalitäten übernehmen in aller Regel die neuen Anbieter.

Es lohnt sich die eigenen Tarife regelmäßig zu überprüfen um den Tarif mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis zu finden.

Wechsel zu einem günstigen Energieversorger
Wechsel zu einem günstigen Energieversorger

Vermeidung unnötiger Mietkosten

Um unnötige Mietzahlungen zu vermeiden, ist es ratsam, die Größe der eigenen Wohnung nachzumessen. In der Praxis ist es keine Seltenheit, dass Vermieter eine höhere Quadratmeterzahl als die angegebenen Abmessungen abrechnen.
In anderen Fällen ist eine Mieterhöhung unzulässig, so dass diese Forderungen stets durch einen Spezialisten überprüft werden sollten. Mietminderungen sind legitim, falls etwaige Wohnungsmängel sogar Nutzungsmöglichkeiten einschränken. Häufige Wohnungsmängel sind undichte Außentüren oder Fenster bzw. auftretender Schimmel.

Passende Versicherungen auswählen

Häufig gibt es Versicherungen oder zusätzliche Optionen, die eigentlich unnötig sind und viel Geld kosten. Ein Beispiel ist die Glasversicherung, die nur für Häuser mit großer Einfachverglasung eine wichtige Rolle spielt.

Ähnliches gilt für die Gepäckversicherung, die in aller Regel über die Hausratpolice abgesichert ist.

Kosten für eine Diebstahl- oder Schadensversicherung des eigenen Handys sind zumeist ebenfalls unverhältnismäßig hoch. Zugleich sind sogenannte Premium- oder Komplettschutz-Angebote von Versicherungen zumeist überhaupt nicht notwendig. So ist eine Vollkaskopolice für ältere Fahrzeuge nicht lohnenswert. (Mehr zum Thema: Welche Pflichtversicherungen müssen Sie abschließen?)

Passende Versicherungen auswählen
Passende Versicherungen auswählen

Wechsel zu günstigen Handytarifen

Zahlreiche Verbraucher investieren pro Monat bis zu 100 Euro in Handy-, Telefon- oder Internettarife. Bei diesen Beträgen ist es zumeist problemlos möglich, bis zu 30 Prozent dieser Kosten einzusparen. Es hat sich durchaus bewährt, die Provider um ein günstigeres Angebot zu bitten.
Da die Dienstleister ihre Kunden nicht verlieren möchten, offerieren sie in aller Regel günstigere Tarife oder anderweitige Rabatte. Ein Anbieterwechsel ist die richtige Wahl, falls sich Provider nicht auf diese Wünsche einlassen.

Verkauf von altem Inventar

Im Laufe vieler Jahre sammelt sich so manches Hab und Gut im eigenen Haushalt an. Wurden Haushaltsgeräte nie oder eher selten genutzt, erscheinen diese auch nach langer Zeit wie neu. Darüber hinaus besitzen antike Gegenstände wie Uhren, Spielzeug oder Möbelstücke einen Sammelwert, den Sparfüchse in bares Geld umsetzen können.
Danach ist es sinnvoll, auf Portalen wie quoka.de oder ebay-kleinanzeigen.de Anzeigen aufzugeben und die kleinen Schätze zu realistischen Preiswünschen zu veräußern.

Verkauf von altem Inventar
Verkauf von altem Inventar

Vor dem Einkauf eine Liste verfassen

Mit einer guten Vorbereitung schrumpft das Budget des Wocheneinkaufs ein Minimum. Oft bewährt es sich, am Samstag direkt vor Ladenschluss einkaufen zu gehen.

Es empfiehlt sich, im Vorfeld alle Wünsche auf einen Einkaufszettel zu schreiben.

Somit umgehen Verbraucher gewiss das eine oder andere Lockangebot für den Supermarkt. Ist die Zeit besonders knapp, sind Käufer automatisch gezwungen, den Einkaufszettel gezielt abzuarbeiten. Zudem sind Frischeprodukte wie Obst, Gemüse und Joghurt zu diesem Zeitpunkt oft besonders günstig. Häufig sind in Supermärkten die Lebensmittel besonders günstig, auf denen das Mindesthaltbarkeitsdatum fast abgelaufen ist.
Während Genießer dieses Datum bei Fleisch oder Fisch nicht überschreiten sollten, sind Trockenprodukte, Reis oder Nudeln auch trotz des angegebenen Datums nahezu unbegrenzt haltbar.

Kostenersparnisse durch die Steuererklärung

Häufig verschenken Arbeitnehmer ebenfalls unnötiges Geld, indem sie zu hohe Steuern bezahlen. Wer das Dokument jedoch nicht ausfüllen kann, kann sich alternativ ebenfalls an den Lohnsteuerhilfeverein oder einen Steuerberater wenden.
Für eine günstige private Vorsorge ist es sinnvoll, auf Anlageprodukte mit niedrigen Kosten zu setzen. Hierfür ist eine Aktienanlage mit günstigem Indexfonds beispielsweise eine gute Wahl.

Kostenersparnisse durch die Steuererklärung
Kostenersparnisse durch die Steuererklärung

Mehr Geld durch den Job

Innerhalb eines mehrjährigen Abstands spricht nichts dagegen, Arbeitnehmer um eine Gehaltserhöhung zu bitten. Erhöhter Lohn füllt das private Budget spürbar auf.

Andererseits ist ein Arbeitgeberwechsel häufig hilfreich, um vom neuen Unternehmen mit einem höheren Einkommen entlohnt zu werden.

Wer sich für einen verantwortungsvollen Job entscheidet, darf sich am Monatsende zumeist ebenfalls über ein verhältnismäßig hohes Einkommen freuen. Zugleich erhöhen sich dadurch die Chancen auf einen verantwortungsvollen Job.

Ein Nebenjob ist ein weiteres bewährtes Mittel, um die eigenen Finanzen aufzubessern. Häufig sind Unternehmen an Mitarbeitern interessiert, die ihr Einkommen durch eine stundenweise zusätzliche Tätigkeit aufbessern möchten. Solche Jobofferten werden unter anderem durch Stellenanzeigen oder die Nebenjob-Zentrale angepriesen.