Wirtschaft

Was gehört zur Arbeit eines Privatdetektivs?

PrivatdetektivWas gehört zur Arbeit eines Privatdetektivs?

Privatdetektive sind Spezialisten, die im Auftrag ihrer Klienten Beweise, Informationen oder Daten beschaffen, um unterschiedliche Angelegenheiten zu lösen oder zu verfolgen. Diese Fälle können privater, rechtlicher oder finanzieller Natur sein.

Vielfältige Anforderungen

Die Serviceleistungen von Anbietern wie einer Detektei Köln oder Spezialisten aus anderen großen Städten sind besonders vielfältig. Beispielsweise beziehen sich die Ermittlungen auf die Vergangenheit von Personen, um ein Nichtvorliegen von Strafen oder die Überprüfung wahrheitsgetreuer Angaben im Lebenslauf zu hinterfragen.

Eine Nachforschung nach vermissten Personen gehört ebenso zum Aufgabenbereich der Privatdetektive dazu, wie das Aufdecken eines Unterhaltsbetrugs.

Außerdem halten die Detektive nach gestohlenen Gegenständen Ausschau oder führen Ermittlungen in IT-Fällen oder Cyber-Straftaten. Weitere klassische Aufträge beziehen sich auf eine Aufdeckung ehelicher Untreue, Drogenkonsum, Industriespionage, Ladendiebstähle, Versicherungsbetrug oder ein Missbrauch von Spesenkonten durch Mitarbeiter eines Unternehmens.

Vielfältige Anforderungen für Privatdetektive
Vielfältige Anforderungen für Privatdetektive | stock.adobe – © terovesalainen #275606593

Informationsbeschaffung durch Kommunikation

Eine der wichtigsten Aufgaben eines Privatdetektivs besteht darin, Informationen zu beschaffen. Für diese Tätigkeit dienen in erster Linie Dokumente sowie Personen als wichtige Informationsquellen. Menschen sind eine wichtige Informationsquelle, so dass Detektive viel Zeit in die Kommunikation investieren müssen.

Beispielsweise kommunizieren die Experten mit in die Fälle verwickelten Personen, um wichtige Hinweise oder Informationen zu erhalten. Bei diesen Gesprächen müssen Privatdetektive sehr gute kommunikative Fähigkeiten beweisen, um tatsächlich alle erforderlichen Informationen zu erhalten. Diese Fakten geben die Gesprächspartner zum Teil auch eher unbewusst preis.

Informationsbeschaffung durch Kommunikation
Eine der wichtigsten Aufgaben eines Privatdetektivs besteht darin, Informationen zu beschaffen | stock.adobe – © Minerva Studio #468274210

Analyse von Quellen

Für eine Analyse von Quellen betreiben Detektive aktive Archivforschung zu gerichtlichen und notariellen Dokumenten, zu Urkunden oder Verwaltungsurkunden.

Zugleich sind die Spezialisten dazu aufgefordert, um in Profilen Sozialer Medien, Tageszeitungen oder im Internet nach Indizien zu recherchieren.

Nachforschungen beziehen sich auf digitale oder herkömmliche analoge Unterlagen. Deshalb sind Detektive gefordert, um mit der entsprechenden Technik auch souverän umzugehen.

Observation von Personen

Ein weiteres Aufgabengebiet von Detektiven bezieht sich auf die Observation von Personen. Für diese Observation gibt es viele unterschiedliche Gründe, die von unauffälligen Beobachtungen der Mitarbeiter eines Unternehmens über eine Kontrolle ehelicher Untreue bis hin zur verdeckten Observation von Orten reichen.

Weitere Spezialisierungen beziehen sich auf eine Beschattung von Personen, um mit dieser Strategie unanfechtbare Beweise für fragliches Verhalten zu liefern. Für diese Einsätze ist möglicherweise technisches Zubehör wie Ferngläser, Fernrohre oder Kameras für Videoaufnahmen und Fotos erforderlich.

Observation von Personen
Ein weiteres Aufgabengebiet von Detektiven bezieht sich auf die Observation von Personen | stock.adobe – © New Africa #403124398

Verzeichnisse führen

Im Rahmen ihrer Aufträge führen die Detektive Verzeichnisse über alle wichtigen Informationen, in denen alle eingeleiteten Maßnahmen dokumentiert und Ergebnisse der Nachforschungen festgehalten werden.

Diese Verzeichnisse sind den Privatdetektiven dabei behilflich, die Entwicklung des Falls exakt zu überprüfen und neue Ermittlungstendenzen aufzuschreiben.

Zugleich stellt der Privatdetektiv dadurch fest, ob bislang gesammelte Informationen und Beweise genügen oder nicht.
Außerdem machen sich Privatdetektive mit allen wichtigen juristischen Regelungen und etwaigen gesetzlichen Beschränkungen vertraut, um diese Grenzen bei der eigenen Arbeit nicht zu überschreiten. Mit dieser Strategie gehen Detektive auf Nummer sicher, um bei einem etwaigen drohenden Gerichtsprozess gesammelte Beweise auch vor Gericht verwenden zu können.

Selbständig oder angestellt

In aller Regel sind Privatdetektive als Angestellte oder freie Mitarbeiter von Kaufhaus- oder Sicherheitsdetekteien oder Detekteien für Wirtschafts– sowie Privatermittlungen tätig. Andere Privatdetektive arbeiten selbständig in eigenen Detektivbüros.
Der Klientel von Privatdetektiven gehören Unternehmen, Privatpersonen, Banken, Rechtsanwaltskanzleien, Behörden oder Versicherungsunternehmen an.

Eine Grundvoraussetzung für Detektive ist die flexible Arbeitszeit. Während die Spezialisten viele Tätigkeiten wie die Informationssuche am Computer auch während klassischer Arbeitszeiten erledigen können, erfordern Überwachungen oder Beschattungen wesentlich mehr Flexibilität. Deshalb müssen die Branchenvertreter damit rechnen, auch an Wochenenden oder nachts zu arbeiten und möglicherweise Reisen zu unternehmen.
Je nach Art des jeweiligen Falls sowie Umfang erforderlicher Nachforschungen variiert das Honorar der Detektive von Auftrag zu Auftrag deutlich.


Beitragsbild: stock.adobe – © New Africa #417827466