Sport

Die Wahl des passenden Fitnessstudios – Darauf kommt es an

Die Wahl des passenden FitnessstudioDie Wahl des passenden Fitnessstudios – Darauf kommt es an

Immer mehr Menschen nutzen für ihre sportliche Betätigung ein Fitnessstudio. Inzwischen sind mehr als 10 Millionen Menschen Mitglieder in Fitnessstudios. Wer auf der Suche nach einem Fitnessstudio ist, hat die Qual der Wahl. Vor allem in Großstädten eröffnen immer wieder neue Studios, die mit neuen Fitnesskonzepten werben. Neben großen Ketten gibt es auch kleine Privat-Studios sowie Billig-Anbieter. Um für sich das passende Fitnessstudio zu finden, sollten einige Dinge beachtet werden.

Welche Kategorien von Fitnessstudios gibt es?

Es kann zwischen verschiedenen Fitnessstudio-Kategorien unterschieden werden. Um sich für ein Fitnessstudio zu entscheiden, sollte zunächst geklärt werden, welche Kategorie einen persönlich am meisten anspricht.

Fitnessstudio
Um sich für ein Fitnessstudio zu entscheiden, sollte zunächst geklärt werden, welche Kategorie einen persönlich am meisten anspricht

Discounter-Fitnessstudios

Die Billig-Studios bieten meist sehr günstige Mitgliedsbeiträge an, welche im Bereich um die 20 Euro monatlich liegen.

Zwar sind diese Studios die günstigste Wahl, allerdings bringen sie auch einige Nachteile mit sich.

Das Fitnessangebot in der Regel begrenzt, sodass Kurse nicht angeboten werden und zudem ist die Trainingsbetreuung meist nur bedingt verfügbar. Für Anfänger sind die Discounter-Fitnessstudios daher weniger empfehlenswert, da sie Trainer benötigen, die ihnen die Übungen zeigen.

Klassische Fitnessclubs

Die klassischen Fitnessstudios bieten ein breites Angebot zu einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Monatsbeiträge liegen in der Regel zwischen 40 und 50 Euro und es werden diverse Fitnesskurse angeboten.

Klassisches Fitnessstudio
Die klassischen Fitnessstudios bieten ein breites Angebot zu einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis

Luxus-Fitnessstudios

In diesen Fitnessstudios liegt der Monatsbeitrag bei über 60 Euro, dafür sind die Studios in der Regel aber auch qualitativ besser.
Sie liegen meist in einer verkehrsgünstigen Lage, weisen eine exklusive Geräteausstattung auf und bieten eine professionelle sowie umfassende Betreuung durch qualifizierte Trainer.

Konzept-Studios

Die Konzept-Fitnessstudios beschränken sich auf eine einzige Trainingsmethode wie beispielsweise Zirkeltraining.

Das Trainingsprogramm bietet daher wenig Abwechslung und wird den meisten Mitgliedern vermutlich schnell langweilig werden.

Welche Kriterien sollten bei der Wahl des Fitnessstudios beachtet werden?

Neben der Wahl der Fitnessstudio-Kategorie sollten einige weitere Kriterien beachtet werden:

Angebot des Fitnessstudios

Für diejenigen, die an ihrer grundsätzlichen Fitness arbeiten möchten, ist vermutlich ein großes Fitnessstudio mit einem breiten Angebot eher etwas. Für ein spezifisches Training kann auch ein Konzept-Studio ausreichend sein.
Die gewünschte Art des Trainings hängt von den eigenen Vorlieben ab. Wer im Beruf schon viel in Bewegung ist, benötigt als Ausgleich eventuell eher eine Yogastunde als ein Ausdauertraining. Nun, wenn die Sportart auch Spaß macht, bleibt man motiviert dabei und zahlt die Beiträge nicht schon nach kurzer Zeit weiter, ohne das Fitnessstudio zu nutzen.

Angebot des Fitnessstudios
Für diejenigen, die an ihrer grundsätzlichen Fitness arbeiten möchten, ist vermutlich ein großes Fitnessstudio mit einem breiten Angebot eher etwas

Ausstattung des Fitnessstudios

Bevor man sich für ein Fitnessstudio entscheidet, sollte man nach einem Rundgang und einem Probetraining fragen, welches von den meisten Studios angeboten wird. Gute Fitnessstudios haben eine vielfältige Ausstattung.

Mit einem umfangreichen Freihantel-Bereich sowie verschiedenen Kraft- und Cardio-Geräten kommt Abwechslung in das Training.

Zudem sollten die Geräte in ausreichender Menge zur Verfügung stehen, damit der Trainingsfluss nicht durch besetzte Geräte verhindert wird. Wer lieber Fitnesskurse besuchen möchte, sollte auch da auf ein umfangreiches Angebot sowie auf einen kompetenten Kursleiter achten.

Wichtig ist auch, dass die im Fitnessstudio herrschende Atmosphäre einem zusagt und ein gewisser Wohlfühlfaktor gegeben ist.

Kompetente Trainer

Vor allem für Anfänger ist eine gute Beratung und Einweisung durch kompetente Fitnesstrainer wichtig. Dafür kann man sich über die Qualifikation des Trainers informieren.

Ein guter Trainer wird sich im Vorfeld über den Gesundheitszustand des Mitglieds informieren und darauf basierend einen individuellen Trainingsplan erstellen. Der Trainer sollte zudem die Übungen zunächst langsam vormachen und erklären, wie die Geräte richtig eingestellt werden.

Kompetente Trainer
Vor allem für Anfänger ist eine gute Beratung und Einweisung durch kompetente Fitnesstrainer wichtig

Mitgliedsbeitrag

Die Beiträge variieren je nach Fitnessstudio stark. Ein höherer Monatsbeitrag spricht in der Regel auch für ein qualitativ hochwertigeres Studio mit exklusiverer Ausstattung und qualifizierten Trainern.
Ein günstiges Fitnessstudio ist nicht gleich schlecht, wichtig ist, dass man sich dort gut aufgehoben fühlt.

Vertragslaufzeit

Studiobetreiber möchten ihre Kunden natürlich längerfristig binden. Je länger die Vertragslaufzeit ist, desto günstiger ist in der Regel auch der monatliche Beitrag. Häufig beträgt die Laufzeit mindestens sechs Monate.

Es empfiehlt sich aber, sich für eine möglichst kurze Zeit festzulegen.

Einige Fitnessstudios bieten auch kurze Vertragslaufzeiten von einem bis drei Monate an. Ist die Vertragslaufzeit recht kurz, müssen sich die Studios weiterhin um ihre Kunden bemühen. Zudem ist es nicht so einfach, aus einem Vertrag wieder herauszukommen, wenn er erst einmal unterschrieben wurde. Der Vertrag sollte genau gelesen werden, denn häufig wird die vereinbarte Laufzeit automatisch verlängert, sofern der Vertrag nicht gekündigt wird. Die Kündigung sollte in jedem Fall schriftlich erfolgen.