Haus und GartenLifestyle

Einrichtungstipps für Ihr Homeoffice – So schaffen Sie den perfekten Raum für die Arbeit von zu Hause aus

Einrichtungstipps HomeofficeEinrichtungstipps für Ihr Homeoffice – So schaffen Sie den perfekten Raum für die Arbeit von zu Hause aus

Müssen oder wollen Sie von zu Hause aus arbeiten? Dann fragen Sie sich vielleicht: Wie schaffe ich einen Raum, der eine produktive Atmosphäre gewährleistet? Die folgenden Tipps zur Gestaltung des Home-Office sorgen dafür, dass Sie produktiver sind und eine schöne Umgebung schaffen, egal mit welcher Raumgröße Sie es zu tun haben.

Denken Sie zunächst über den Zweck Ihres Home-Office nach

Arbeiten Sie dort täglich? Dann kann es Ihnen helfen, sich besser zu konzentrieren, wenn Sie eine andere Atmosphäre als in den Räumen schaffen, die als Wohnräume fungieren. Dennoch sollten Sie diesen Raum dem Rest des Hauses anpassen – insbesondere dann, wenn Sie ein Großkonzept haben.

Egal, ob es sich um einen eigenen Raum, ein zweckgebundenes Gartenzimmer oder ein kleines Arbeitszimmer handelt, es gibt für jeden Ort die passenden Einrichtungsideen.

Zweck Home-Office
Denken Sie zunächst über den Zweck Ihres Home-Office nach

Wo soll das Home-Office eingerichtet werden

Die erste – und wahrscheinlich wichtigste – Überlegung bei der Gestaltung eines Homeoffice ist, wo sich Ihr Homeoffice befinden soll. Berücksichtigen Sie dabei Ihren Arbeitsstil, die Art Ihrer Arbeit sowie die Bedürfnisse der Menschen, mit denen Sie zusammenleben.

Wenn Ihre Arbeit Ruhe und Privatsphäre erfordert, ist ein Gartenbürozimmer, ein Garagenausbau oder ein Homeoffice in einem Dachgeschossausbau am besten geeignet.

Wenn Sie allerdings ein kleines Geschäft von zu Hause aus führen und gleichzeitig ein Auge auf die Kinder haben müssen, benötigen Sie Ihren Arbeitsplatz eventuell eher in der Nähe der Küche oder des Wohnzimmers. Möglicherweise bietet sich hier ein zu wenig genutztes Esszimmer an. Eine ideale Lösung könnte in diesem Fall zum Beispiel ein Schrankarbeitsplatz sein.

Was benötigen Sie in Ihrem Home-Office?

Stellen Sie sich bei der Gestaltung Ihres Homeoffice eine Reihe von Fragen, um herauszufinden, was in Ihrem Arbeitsbereich benötigt wird. Dazu gehört zum Beispiel:

  • Wie viel freie Oberfläche benötigen Sie?
  • Was sind Ihre Druckanforderungen?
  • Ist es Ihnen wichtig, Ruhe zu haben, gegen Lärm und Störungen im Haus isoliert sein?
  • Wie viel Zeit verbringen Sie am Telefon und verwenden Sie während des Telefonierens andere Geräte?
  • Benötigen Sie Zugang zu einer „Bibliothek“ mit Büchern oder Ordnern?
  • Sind Sie unordentlich und müssen Ihre Unordnung von anderen Personen im Haus fernhalten?
  • Müssen Sie häufig auf Dateien zugreifen?
  • Würden diese als Aktenordner in einem Regal oder als Einlegeordner in einer Schreibtischschublade für Sie besser funktionieren?

Wenn Ihr Schreibtisch mitten im Raum steht, müssen Sie außerdem planen, wie die Kabel auf sichere Weise zu einer Steckdose verlegt werden können. Flexible Kunststoffkanäle sind hier die beste Option. Mit maßgeschneiderten Einheiten können Sie festlegen, wie viele Steckdosen Sie möchten und wohin die Kabel führen müssen, sodass Beleuchtung, Computer, Drucker, Fernseher, Musikanlage und Ladepunkte berücksichtigt werden können. Vielleicht möchten Sie auch einen Mini-Kühlschrank und/oder eine Tee-/Kaffeemaschine.

Gestaltung Homeoffice
Was benötigen Sie in Ihrem Home-Office?

Die Wahl des richtigen Schreibtischs

Bei der Auswahl des besten Schreibtischs für Ihr Home-Office müssen Sie berücksichtigen, wie viel Platz Sie im Raum zur Verfügung haben. Die Oberfläche muss groß genug sein, um Ihren Laptop oder Computer unterzubringen, und gleichzeitig Platz zum Schreiben von Notizen oder zum Sortieren von Dateien bieten.

Ein Eckschreibtisch ermöglicht es Ihnen zum Beispiel, den Arbeitsplatz in zwei Teile zu teilen: eine Seite für den Computer, die andere für den Papierkram.

Sie möchten mobiler sein? Dann ist ein Stehpult eine Überlegung wert. Einige Schreibtische haben praktische Kabelkanäle, um Kabelsalat zu vermeiden. Wenn Ihr gewählter Schreibtisch diese Funktion nicht hat, müssen Sie die Platzierung des Schreibtisches für einen sauberen und sicheren Anschluss an Steckdosen berücksichtigen.

Typischer Bürostuhl oder Designer-Stück?

Passen Sie Ihren Bürostuhl für mehr Wohlfühl-Charakter an die restlichen Möbel des Raumes an, anstatt einen typischeren Bürostuhl zu verwenden. Aber stellen Sie sicher, dass er dennoch unterstützend und bequem ist, da Sie stundenlang sitzen. Entscheiden Sie sich auf jeden Fall für einen verstellbaren Drehstuhl, damit Sie diesen auf die richtige Höhe einstellen können.

Ein guter Bürostuhl ist ein Muss für jeden, der längere Zeit am Schreibtisch sitzt. Es gibt eine große Auswahl online, sodass Sie leicht etwas finden können, das ergonomisch gestaltet ist und zu Ihrem Raum passt.

Bürostuhl fürs Homeoffice
Typischer Bürostuhl oder Designer-Stück?

Platz, um das Chaos zu beseitigen

Unordnung im Home-Office-Bereich lenkt am meisten ab. Sicher möchten Sie sicherstellen, dass der Raum so aufgeräumt wie möglich ist und alle wichtigen Papiere leicht zugänglich sind. Wählen Sie daher eine geeignete Home-Office-Aufbewahrungsmöglichkeit, wie Regale und kleineres Aufbewahrungszubehör. Es gibt genug Optionen, die stilvoll und praktisch zugleich sind. Eventuell müssen Sie auch Platz für Bürozubehör wie Drucker, Scanner und Aktenvernichter schaffen. Überlegen Sie, ob Sie diese ordentlich verstaut oder griffbereit auf einer Arbeitsplatte haben möchten.

Achten Sie bei der Planung Ihrer Einbauschränke und -möbel darauf, dass Sie genügend Platz für die Präsentation von nicht berufsbezogenen Gegenständen einplanen.

Regale für wertvolle Bücher oder Ornamente werden dazu beitragen, einen Raum zu schaffen, in dem Sie sich aufhalten möchten, anstatt dort sein zu müssen. Schwarze Bretter können ebenfalls eine großartige Ergänzung sein. Diese (oder Pinnwände) bieten Ihnen die Möglichkeit sein, Ihre Ziele und Erfolge zu visualisieren sowie Fristen und To-Do-Listen zu verfolgen, während Wandplaner dafür sorgen, dass Sie keinen Termin verpassen.

Beleuchtung und Fensterverkleidung

Natürliches Licht ist das beste Licht für Ihr Home-Office. Stellen Sie Ihren Schreibtisch also in der Nähe des Fensters auf, um so viel Tageslicht wie möglich zu nutzen. Wenn Sie mit Computern oder anderen Bildschirmen arbeiten, stellen Sie sicher, dass Sie den Winkel des natürlichen Lichts im Tagesverlauf berücksichtigen und Blendungen vermeiden.

Denken Sie bei der Gestaltung Ihres Home-Office außerdem sorgfältig über die Fenster nach. Mit Rollläden können Sie die Lichtmenge steuern, die den ganzen Tag über in Ihr Heimbüro fällt. Eine helle Jalousie, die Blendung blockiert und dennoch natürliches Licht durchlässt, kann eine gute Option sein, wenn sich Ihr Computerbildschirm in der Nähe eines Fensters befindet.