FinanzenInternetLifestyle

Sicher online shoppen – Tipps fürs Einkaufen im Internet

Sicher online shoppenSicher online shoppen – Tipps fürs Einkaufen im Internet

Der Einkauf über das Internet nimmt zu; vor allem jetzt, wo die meisten Geschäfte aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen sind. Das Onlineshopping ist einfach, schnell und viele Produkte findet man im Internet günstiger. Dabei ist beim Einkaufen im Internet besondere Vorsicht geboten, denn immer häufiger werden Online-Käufer Opfer von Kriminellen, die es beispielsweise auf deren Kreditkartendaten und Passwörter abgesehen haben.
Mit den folgenden Tipps lässt sich das Einkaufen im Internet sicher gestalten.

Auf Zertifikate und Gütesiegel achten

Die Vielfalt an Onlineshops ist groß, doch nicht alle davon sind auch seriös. Zertifikate und Prüfsiegel unabhängiger Prüfstellen geben an, dass es sich bei dem Onlineshop um einen seriösen Anbieter handelt. Bei diesen Prüfstellen handelt es sich beispielsweise um „TÜV Süd“, Trusted Shops“ und „Geprüfter Online-Shop“.

Doch auch bei den Gütesiegeln ist Vorsicht geboten, denn einige Fake Shops fälschen solche Gütesiegel.

Um festzustellen, ob es sich um ein echtes Gütesiegel handelt, kann man darauf klicken. Ist das Gütesiegel echt, wird man direkt auf die Webseite der jeweiligen Prüfstelle weitergeleitet.

Bewertungen lesen

Kundenbewertungen bieten oftmals ebenfalls einen Einblick darüber, ob es sich um einen seriösen Händler handelt. Doch auch Bewertungen müssen mit Vorsicht gelesen werden, denn nicht alle Bewertungen sind echt. Oftmals stammen die Bewertungen nicht von Kunden, sondern vom Onlineshop selbst oder der Betreiber lässt gegen Bezahlung positive Bewertungen schreiben.
Es empfiehlt sich neben den Bewertungen direkt auf der Seite des Onlineshops auch Bewertungen und Erfahrungsberichte über den Händler auf externen Seiten zu lesen.

Kundenbewertungen
Kundenbewertungen bieten oftmals ebenfalls einen Einblick darüber, ob es sich um einen seriösen Händler handelt

Sichere Passwörter nutzen

Ein sicheres Passwort ist ein besonders wichtiger Schutz gegen Cyber-Angriffe. Um zu verhindern, dass das Passwort geknackt wird, sollte es mindestens acht Zeichen lang sein. Zudem sollten darin Buchstaben, Zahlen sowie Sonderzeichen enthalten sein.

Für verschiedene Seiten sollten unterschiedliche Passwörter verwendet werden.

Außerdem empfiehlt es sich, die Passwörter regelmäßig zu ändern.

Die persönlichen Daten schützen

Für das Onlineshopping werden persönliche und teils sensible Daten freigegeben. Diese Angaben sollten auf das Notwendigste beschränkt werden. Um ein Abgreifen persönlicher Daten durch Unbefugte zu verhindern, ist es wichtig, dass die Datenübertragung verschlüsselt abläuft. Dies lässt sich an dem Kürzel „https://“ in der Adressleiste des Browsers und dem kleinen grünen Schloss-Symbol erkennen.
Bei vertrauenswürdigen Shops kommt am Ende des Bestellvorgangs die Frage, ob die Daten weitergegeben werden dürfen. Hierbei sollte immer „Nein“ angeklickt werden.

Verschlüsselte Datenübertragung
Um ein Abgreifen persönlicher Daten durch Unbefugte zu verhindern, ist es wichtig, dass die Datenübertragung verschlüsselt abläuft

Herkunft des Shops prüfen

Die Herkunft des Onlineshops sagt nicht zwangsläufig auch etwas über die Seriosität aus, die Anbieterdetails mit Firmenanschrift und Kontaktdaten sollten sich allerdings im Impressum finden.

Die Käuferrechte und der Käuferschutz lassen sich zudem einfacher einklagen, wenn sich der Händler nicht im Ausland befindet.

Zudem können die Versandkosten für Waren aus dem Ausland sehr teuer sein, die Lieferung dauert möglicherweise länger und es können zusätzliche Gebühren für den Zoll anfallen. Daher sollten Onlineshops mit Sitz in Deutschland bevorzugt werden.

Sichere Bezahlmethode wählen

Wer bei einem Onlineshop bestellt, hat in der Regel verschiedene Bezahlmethoden zur Auswahl. Es sollte darauf geachtet werden, eine sichere Bezahlweise zu wählen. Es sollte nichts gezahlt werden, bevor die Waren erhalten worden sind.

Die Bezahlung mit einer Kreditkarte bietet eine sichere Möglichkeit, da hierbei zu Unrecht abgebuchte Beträge storniert werden können.
Die Bezahlmethoden per Nachnahme, Rechnung und Lastschrift gelten ebenfalls als sicher. Auch mit Online-Bezahldiensten wie PayPal ist sicheres Bezahlen möglich.

Sichere Bezahlmethode wählen
Sichere Bezahlmethode wählen

Rückgabe-Regelungen prüfen

Bevor eine Bestellung in einem Onlineshop aufgegeben wird, sollte geprüft werden, wie die Rückgabe funktioniert und wer die Kosten dafür trägt. Vorteilhaft ist es, wenn der Onlineshop die Kosten für den Rückversand übernimmt. Gegebenenfalls können auch Kosten anfallen, wenn die Ware ohne Angabe eines Grundes zurückgesendet wird.

Vorsicht bei Schnäppchen

Oft wird mit vermeintlichen Schnäppchen geworben, bei denen der Angebotspreis deutlich unter dem Marktwert liegt. In diesem Fall ist Vorsicht geboten, denn diese Schnäppchen werden häufig von Fake Shops genutzt oder weisen eine minderwertige Qualität auf.

Stattdessen sollte man die Preise von vertrauten Shops vergleichen; diese bieten auch immer wieder Rabatte und Aktionen an.

Mobiles Shopping im öffentlichen Raum vermeiden

Das mobile Shopping erfreut sich zunehmender Beliebtheit, denn immer mehr Menschen nutzen mobile Endgeräte für den Onlineeinkauf.
Hierbei sollte verstärkt auf die Sicherheit geachtet werden. Die Eingabe der Bankdaten sollte nicht vor den Augen Fremder erfolgen. Zudem sollten Onlineeinkäufe möglichst nicht über das öffentliche WLAN erfolgen, da hier die Daten besonders leicht von Hackern geklaut werden können.