GesundheitHaus und GartenTechnik

Der Hausnotruf – die Funktionsweise und die Finanzierung

HausnotrufDer Hausnotruf – die Funktionsweise und die Finanzierung

Wenn Sie oder Ihre Angehörigen ins hohe Alter kommen, steigt die Gefahr einer schweren Verletzung in Ihrem eigenen Zuhause erheblich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, einen Hausnotruf einzurichten, der sich im Falle eines Unfalls sowohl für ältere Menschen als auch für Angehörige und Freunde als äußerst nützlich erweisen kann.
Dieses System erfordert keine komplexe oder spezielle Technologie, sondern basiert auf der in Telefonnetzen üblichen Technik. Die Hilfesuchenden werden mit einem Rufsystem in Form eines Knopfes ausgestattet, der an einer Halskette oder einem Armband befestigt ist. Die verunglückte Person drückt einfach den Knopf, und das von dem Knopf ausgehende Signal wird sofort von der Basisstation des Hausnotrufsystems empfangen.

Dank des Hausnotruf Systems, das es dem Benutzer ermöglicht, die Hände frei zu haben, kann der Knopf von überall im Haus betätigt werden, unabhängig davon, in welchem Raum sich die Person befindet. Die moderne Technik hat eine neue Art von Interventionssystem geschaffen, das nicht nur in der Wohnung, sondern auch außerhalb der Wohnung eingesetzt werden kann.

Wie funktioniert ein Hausnotruf?

Eine solche Struktur basiert auf zwei Einheiten:

  • Die Bestandteile des Hausnotrufs sind die Taste, mit der der Anrufer den Hausnotruf absetzen kann, eine Haupteinheit mit einem Lautsprecher, eine Freisprechanlage und ein Mikrofon.
  • Zusätzlich zu diesen Elementen gibt es noch den Sender, der am Armband befestigt ist oder sich am Halsband befindet.

Die Funktionsweise ist immer die gleiche. Natürlich gibt es auch bei diesen Systemen eine Vielfalt und sie sind im Allgemeinen spezifisch für die Einrichtungen, die sie anbieten, aber die meisten dieser Systeme sind für ältere Menschen bestimmt. Die Funktionalität des Systems ist jedoch einzigartig.

Hausnotruf Funktionsweise
Die Bestandteile des Hausnotrufs sind die Taste, mit der der Anrufer den Hausnotruf absetzen kann, eine Haupteinheit mit einem Lautsprecher, eine Freisprechanlage und ein Mikrofon | stock.adobe – © Ingo Bartussek #79582823
  • Ältere Menschen, die diese Art von Hilfeleistung in Anspruch nehmen, erhalten einen Sender, den sie ständig tragen müssen. Diese Vorrichtung kann in Form eines Anhängers oder sogar einer Brosche gestaltet oder einfach an ein Band gebunden werden.
  • In kritischen Situationen können ältere Menschen durch einfaches Drücken des Knopfes, den sie tragen, automatisch mit der Leitstelle in Kontakt treten. Dies kann zu jeder Tages- und Nachtzeit geschehen, da diese Kontrollzentren 24 Stunden lang ununterbrochen arbeiten. Über diesen Sender erreicht das Signal die Basisstation und dort wird in der nächsten Sekunde die programmierte Nummer gewählt. Das System ist auch dann aktiv, wenn die Wohnung groß ist oder die Türen geschlossen sind.
  • Sobald das Signal eingeht, versucht ein Mitarbeiter der Leitstelle, einen Notrufkontakt mit der betroffenen Person herzustellen. Die Kommunikation erfolgt über die Basiseinheit. Die Komponenten dieses Geräts, d.h. der Lautsprecher und das Mikrofon, sind so konzipiert, dass die Kommunikation auch durch die Wand hindurch möglich ist.
  • Nach dem Anruf informiert der Mitarbeiter des Zentrums die Angehörigen der älteren Person über die Situation oder, je nach Schwere und Art des Unfalls, unverzüglich die zuständigen Einrichtungen.

Verbinden des Hausnotrufs

Das Hausnotrufsystem wird in der Regel von Fachleuten vor Ort installiert, aber es ist auch möglich, dass Sie es mit technischer Unterstützung eines Callcenter-Mitarbeiters installieren.
Die Verbindung zur Telefonleitung wird bei der Installation des Geräts hergestellt. Natürlich ist dieses Gerät auch mit Mobilfunknetzen kompatibel.

Die Installation nimmt nur wenig Zeit in Anspruch, da das Gerät schnell an das Stromnetz angeschlossen ist.

Es ist zu beachten, dass die Zentraleinheit unabhängig davon, wo in der Wohnung sich der Empfänger befindet, mit der Sendeeinheit verbunden sein muss und auch vom Garten aus aktiviert werden kann. Im Allgemeinen besteht dieses Problem nicht, da diese Geräte eine Übertragungsreichweite von bis zu 60 Metern haben.

Das Hausnotrufsystem wird in der Regel von Fachleuten vor Ort installiert
Das Hausnotrufsystem wird in der Regel von Fachleuten vor Ort installiert | stock.adobe – © Tobias Arhelger #283933065

In der Leitstelle, in der das Signal eingeht, stehen immer Mitarbeiter bereit, um einzugreifen und dem Senior zu Hilfe zu kommen. Das Zentrum übernimmt eine Agenda, wenn es die Installation durchführt. In dieser Liste sind alle Personen aufgeführt, die in einem Notfall kontaktiert werden können. In der Regel wird eine Reihenfolge für den Anruf dieser Personen verlangt, meist nach Verwandtschaftsgrad: zuerst der Sohn, dann eventuell der Enkel und schließlich der Hausarzt.

Hausnotrufanbieter

In Deutschland gibt es viele Unternehmen, die diese Art von Dienstleistung anbieten. Im Normalfall werden Notrufsysteme von sozialen Einrichtungen zur Verfügung gestellt, aber es gibt auch private Unternehmen, die Ihnen die Installation eines solchen Systems anbieten können.

In der Regel bieten diese Unternehmen einen Komplettservice an, der von der Installation über die Wartung bis hin zu zusätzlichen Dienstleistungen alles umfasst.

Johanniter Hausnotruf

Einer der bekanntesten Anbieter ist der Johanniter Hausnotruf, der ein großzügiges Leistungspaket anbietet, zu dem unter anderem die Benachrichtigung von Notdiensten in ernsten Situationen über das rund um die Uhr besetzte Callcenter gehört.

Außerdem gibt es bei diesem Unternehmen ein spezielles Paket namens Comfort, das verschiedene Zusatzleistungen wie die Aufbewahrung von Schlüsseln für den Not- oder Rettungsdienst bietet.

Es gibt auch eine Premium-Option, bei der der Begünstigte die Möglichkeit hat, einen wöchentlichen Chat mit einem Johanniter-Mitarbeiter zu führen.

Johanniter Hausnotruf
Einer der bekanntesten Anbieter ist der Johanniter Hausnotruf | stock.adobe – © filmbildfabrik #309057198

Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Hausnotruf

Sie können sich natürlich auch an das Rote Kreuz wenden, das diese Art von Service anbietet und das System für Sie installiert und anschließend die Möglichkeit bietet, die defekten Teile auszutauschen. Das Angebot des Roten Kreuzes umfasst auch das Management aller eingehenden Alarme und die permanente Überwachung des Gerätestatus.
Natürlich können Sie neben dem Basispaket auch Zusatzdienste wie Rauchmelder, Schlüsseldepots oder Bewegungsmelder wählen, die alle auf Funksystemen basieren.

Arbeiter Samariter Bund (ASB) Hausnotruf

Der ASB bietet auch grundlegende Dienstleistungen wie die Installation und Wartung von Notfallausrüstungen an.
Sie werden Ihnen auch eine Gebrauchsanweisung zur Verfügung stellen. Zusätzlich zu diesen Dienstleistungen können Sie sich auch für einen Sturzsensor entscheiden.

Caritas Hausnotruf

Wie die anderen Caritas-Organisationen bietet auch die Caritas ein Basispaket an, das alle für die Installation erforderlichen Vorgänge und Teile enthält, die wir oben bereits erwähnt haben. Darüber hinaus können Sie auch von Rauch- und Brandmeldeanlagen sowie Bewegungsmeldern profitieren.


Beitragsbild: stock.adobe – © Prostock-studio #263274936