SportTechnik

Schrittzähler – Die besten Modelle im Überblick

SchrittzählerSchrittzähler – Die besten Modelle im Überblick

Wer seine Fitness stets im Überblick bewahren möchte, verlässt sich gern auf Schrittzähler. Die Mini-Geräte animieren zu mehr Bewegung und zählen die innerhalb von 24 Stunden absolvierte Strecke.

Aktuelle Empfehlungen von Medizinern

Viele Mediziner und Fitnessexperten empfehlen eine Anzahl an Schritten, die jedermann täglich zurücklegen sollte.

Schenkt man neuen Studien Glauben, sind 6.000 bis 8.000 Schritte pro Tag für die eigene Fitness und Gesundheit förderlich.

Das ebenfalls als Pedometer bezeichnete Gerät dient der Überwachung der eigenen Bewegung. Doch einige Schrittmesser stechen unter der großen Bandbreite an Modellen besonders hervor.

Pedometer
Das ebenfalls als Pedometer bezeichnete Gerät dient der Überwachung der eigenen Bewegung

Persönliche Ansprüche entscheiden

Bei der Wahl eines geeigneten Modells sollten sich Käufer genau überlegen, auf welche Funktionen sie großen Wert legen. Klassische Pedometer werden an Schuhen oder Bekleidung befestigt. Eine andere Option sind auf Trackern oder Smartphones heruntergeladene Apps mit zahlreichen Sensoren und vielen Funktionen. Ein einfacher Pedometer für die Jacken- oder Hosentasche ist für alle Personen geeignet, die eine stetige Übersicht über absolvierte Schritte wünschen.

Ein Nachteil von Smartphone-Apps besteht in ihrer ungenauen Messung und der Voraussetzung, das Smartphone stets mit sich führen zu müssen. Fitnesstracker überzeugen nicht nur mit besonders vielen Funktionen, sondern sind zudem mit Messungen der eigenen Herzfrequenz und zusätzlichen Daten ausgestattet.

Schrittzähler Smartphone-Apps
Ein Nachteil von Smartphone-Apps besteht in ihrer ungenauen Messung und der Voraussetzung, das Smartphone stets mit sich führen zu müssen

Der Schrittzähler von Omron als Bestseller

Der Schrittzähler aus dem Hause Omron ist aktuell einer der beliebtesten Schrittzähler. Das Walking Style IV-Modell zählt Schritte, identifiziert schnelle Schritte als Trainingseinheit und überprüft den Verlauf der letzten sieben Tage. Sämtliche Daten erscheinen auf dem Display.
Anwendern steht es frei, ein persönliches Schrittziel anzugeben. Daraufhin erscheint ein Verweis, wenn das Ziel erreicht ist. Weil in das Pedometer ein 3D-Sensor integriert ist, muss das Gerät nicht unbedingt an einem Kleidungsstück befestigt werden. Stattdessen funktioniert der Schrittmesser auch in der Hosen- oder Jackentasche. Der Schrittzähler punktet mit einer besonders hohen Messgenauigkeit.

Der Pedometer von Moses mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Schrittzähler von Moses kostet noch nicht einmal 10 Euro. Diesen einfachen Schrittzähler befestigen Nutzer einfach dank integriertem Clip an der Hose oder einem Gürtel. Auf dem zum Tracker gehörigen Display erscheinen die Schritte, absolvierte Distanzen und der Kalorienverbrauch.

Die Schrittlänge ist zur Verbesserung der Messgenauigkeit individuell anpassbar. Der batteriebetriebene Schrittzähler besitzt eine Abschaltautomatik. Dazu gibt es einen Energiesparmodus, durch den sich das Display bei fehlender Bewegung automatisch abschaltet. Ein 3D-Sensor ist allerdings nicht vorhanden.

Besonderheiten des Pulox Schrittzählers

Der Schrittzähler von Pulox ist rein funktional. Das Gerät zählt Schritte und präsentiert diese in gut erkennbaren Zahlen auf dem Display. Dadurch ist auf einen Blick ersichtlich, wie viel Schritte gelaufen wurden. Weitere Funktionen sind zwar nicht vorhanden.
Allerdings ist für die elektronische Messung ein 3D-Sensor inkludiert. Dadurch überzeugt das Modell mit einer hohen Messgenauigkeit. Aufgrund geringer Abmessungen ist der Schrittzähler auch unterwegs kaum spürbar. Zum Lieferumfang gehört außerdem die entsprechende Knopfzelle dazu.

Der innovative Fitbit Charge 4

Wer auf einen Schrittzähler mit besonders vielen Funktionen großen Wert legt, sollte zu diesem Fitnesstracker mit inkludiertem GPS greifen. Das GPS zeichnet die Route auf, die Nutzer zurücklegen. Auf Wunsch können sich Anwender ebenfalls den Streckenverlauf anzeigen lassen. Zusätzlich ist das Gerät in der Lage, die Herzfrequenzmessung zu ermitteln, den Schlaf auszuwerten und Trainings zu erkennen.

Bei voller Ladung hält der zum Modell gehörige Akku eine Woche lang. Ein weiterer Vorteil ist das modische Design in verschiedenen Farben.

Der beste alltagstaugliche Schrittzählers

Eine gute Wahl ist der Schrittzähler von Omron, der mit einer guten Batterie, genauer Messung sowie tadellosen Ausstattung überzeugt.
Wer hingegen einen Schrittzähler ohne viele Extras wünscht, könnte sich für das Pedometer von Pulox entscheiden. Fitnesstracker sind ebenfalls eine interessante Alternative, müssen jedoch stets am Handgelenk getragen werden.