Hängesessel Vergleich & Ratgeber – gemütlich zuhause entspannen!

40

Schaukeln wirkt ungemein beruhigend, das ist hinreichend bekannt. Aus gutem Grund sind deswegen viele Wiegen mit Schaukelfunktion auf dem Markt. Aber auch bereits viele Hängeschaukeln haben sich längst in den Weg in die Welt der Babys gebahnt. Das monotone und sanfte Schaukeln sorgt beispielsweise dafür, dass Babys sehr viel schneller einschlafen. Aber auch auf Erwachsene wirkt die Schaukelbewegung äußerst beruhigend. Sie sorgt für Entspannung und sogar der Schlaf wird dadurch positiv beeinflusst. Man kann nicht nur schneller Einschlafen, sondern das Schaukeln fördert darüber hinaus auch noch einen tieferen Schlaf.

Hängesessel sind somit die optimale Lösung, wenn es darum geht, diese angenehmen, beruhigenden und leichten Schaukelbewegungen zu erzeugen. So ist ein Hängesessel nicht nur ein optisch attraktives Möbelstück, sondern sorgt für zusätzliche und intensive Entspannungsphasen. Ein Möbelstück, was also deutlich mehr leisten kann, als nur gut auszusehen oder bequem zu, denn hier lassen sich die Energiespeicher wieder wunderbar auffüllen.

Auf dem Markt sind eine ganze Reihe sehr unterschiedlicher Hängesesselmodelle erhältlich. Um sich für den passenden Sessel entscheiden zu können, muss man zunächst einmal wissen, welche Hängesessel-Typen es gibt und worauf beim Kauf zu achten ist.

Diese unterschiedlichen Hängesessel Modelle gibt es

Grundsätzlich wird zwischen 3 Modelltypen unterschieden. Hierbei handelt es sich um:

  • den Stoffhängesessel
  • den Netzhängesessel
  • den Korbhängesessel

Jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile. Natürlich entscheiden hier am Ende zum einen der persönliche Geschmack und zum anderen der gewünschte Verwendungszweck.

Kinderhängesessel extra für die Kleinen

Diese Modelle sind für gewöhnlich für den Einsatz in der Altersgruppe zwischen 3 und 8 Jahren geeignet. Den Kindern wird hier sowohl ausreichend Platz zum Schaukeln, als auch zum Entspannen und Träumen geboten. Sie sind so konzipiert, dass sie perfekt in jedes Kinderzimmer passen. Zudem lassen sie sich häufig auch sehr gut unter einem Hochbett befestigen.

Die Hängehöhle

Nicht nur Kinder lieben es, wenn man sich so richtig einkuscheln und sich vollkommen zurückziehen kann. Darum gibt es rundum geschlossene Hängehöhlen für Groß und Klein. Hängehöhlen sind in verschiedenen Materialien erhältlich. Darum kann man sich hier zwischen Modellen für die Outdoor- und Indoor-Anwendung entscheiden.

Gartenhängesessel

Grundsätzlich unterscheidet sich ein Gartenhängesessel kaum von einen Hängesessel für drinnen. Der wesentliche Unterschied besteht hier vor allem in der Materialwahl. Während die Modelle für den Indoor Bereich aus 100 % Baumwolle gefertigt sind, bestehen die Outdoor Modelle aus wetterfesten Kunststoffgeweben. Dadurch büßen sie aber keineswegs an Bequemlichkeit ein.

Laut Tests, die von anderen Portalen durchgeführt wurden, schneiden Stoffsessel besonders gut ab.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Ausführungen

Vorteile und Besonderheiten von Stoffhängesesseln

  • Sie ähneln den Hängematten
  • Sie sind auch ohne Sitzkissen absolut bequem
  • In der Regel sind sie aus reiner Baumwolle gefertigt und sind deshalb bei mindestens 30 °C waschbar
  • Befestigt ist das Baumwolltuch an einem Spreizstab
  • Eigen sich vor allem für den Inneneinsatz
  • Verhältnismäßig günstig in der Anschaffung
  • Da der Stoff flexibel ist, passt er sich gut dem Rücken an

Nachteil und Besonderheit von Stoffhängesesseln

  • Als Möbelstück gliedert er sich nicht sehr gut in den Raum ein

Vorteile und Besonderheiten von Netzhängesesseln

  • Sie vermitteln ein mediterranes Erscheinungsbild
  • Sie ähneln einer Netzschaukel
  • Verfügen in der Regel über ein Sitzkissen
  • Das Netz der Sitzfläche ist aus Baumwollkordeln gearbeitet
  • Eigen sich vor allem für den Inneneinsatz
  • Wirkt wie ein mediterranes Möbelstück

Nachteil und Besonderheit von Stoffhängesesseln

  • Sie sind ohne Sitzkissen nicht sehr bequem

Vorteile und Besonderheiten von Korbhängesesseln

  • Diese Variante erfreut sich besonderer Beliebtheit
  • Sie haben viel Ähnlichkeit mit normalen Sesseln
  • Meistens ist der Sessel aus geflochtenem Rattan gefertigt
  • Verfügen in der Regel über ein Sitzkissen
  • Sind moderne Möbelstücke

Nachteil und Besonderheit von Korbhängesesseln

  • Sie sind ohne Sitzkissen nicht sehr bequem
  • Vergleichsweise hohe Anschaffungskosten

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Stoffhängesessel die Kriterien Entspannung, Spielen und Toben von Kindern optimal erfüllt. Gerade diese Modelle sind zum einen in der Anschaffung recht günstig und zum anderen sind sie vergleichsweise unempfindlich gegen Beschädigungen. Das verhält sich zum Beispiel bei einem Korbhängesessel aus Rattan schon anders, dieser eignet sich nicht so gut zum Toben. Insgesamt ist es aber auch so, dass die Modelle Korb- und Netzsessel einem herkömmlichen Sessel sehr ähnlich sind. Anders verhält es sich mit den Modellen aus Stoff. Sie ähneln eher einer Hängematte.

Auf diese Kriterien sollte man Kauf eine Hängesessels achten

Die Größe der Sitzfläche

Tatsächlich entscheidet die Größe der Sitzfläche auch über die Bequemlichkeit, darum sollte man immer genau darauf achten, wie diese Größe ausgewiesen ist, hier gibt es deutliche Unterschiede. Gerade Hängesessel, die über eine große Sitzfläche verfügen, ermöglichen nämlich auch eine halbe Liegeposition. Ebenso sollte man darauf achten, ob ein Hängesessel mit einer gepolsterten Sitzfläche ausgestattet ist, denn diese bieten eine zusätzliche Bequemlichkeit.

Für gewöhnlich verfügen Stoffhängesessel über eine deutlich größere Sitzfläche, als das bei den anderen beiden Modellen der Fall ist. Nicht umsonst werden sie auch Sitzhängematten genannt. Häufig weisen diese Modelle eine Fläche von ungefähr 100 cm Tiefe und 130 cm Breite auf.

Modelle, die sogar für 2 Personen geeignet, verfügen sogar über eine Sitzfläche von 185 x 130 cm. Nimmt nur eine Person darin Platz, kann diese den Sessel sogar liegend verwenden. Vor allem kann sich der weiche Stoff jeder gewünschten Körperposition anpassen.

Im Gegensatz zu den Modellen aus Stoff, verfügen die Netz- und Korbhängesessel in der Regel über eine Sitzfläche von 90 x 80 cm. Die festen Sesselwände von einem Korbsessel, die zudem recht niedrig sind, erlauben es allerdings nicht, dass man sich zum Beispiel in eine Liegeposition begibt.

Aus diesem Grund empfiehlt sich eher der Kauf eines Stoffhängesessels, wenn man sowohl sitzen, als auch halb liegen möchte. Sollte das Liegen aber eine untergeordnete Rolle spielen, so empfiehlt sich ein Netz- oder Korbhängesessel vielleicht eher, denn diese Modelle sind optisch die schickeren Möbel und passen sich dem Wohnzimmer in der Regel besser an.

Allerdings bieten die Stoffhängesessel in Sachen Sitzkomfort einen erheblichen Vorteil gegenüber den Modellen aus Korb. Da sie weder über feste Seiten, noch über eine feste Rückenlehne verfügen und anstelle dessen mit einem weichen Stofftuch ausgestattet sind, das sich jederzeit dem Rücken anpasst, sind sie an Bequemlichkeit im Grund nicht zu übertreffen. Besonderen Komfort bieten die Modelle, die über ein zusätzliches Sitzkissen verfügen.

Wichtig ist, dass man darauf achtet, dass, falls man sich für ein Netz- oder Korbmodell entscheidet, dieses dann auch über ein Sitzkissen verfügt, da beide Varianten ohne Kissen deutlich an Bequemlichkeit einbüßen. Hier gilt es zu bedenken, dass das Korbmaterial recht hart ist und das Netz der anderen Modelle unangenehm in Rücken, Gesäß und Oberschenkel einschneiden können.

Tipp: Eine Faustregel kann sehr hilfreich sein, um die richtige Tuchgröße zu ermitteln. Sie lautet: Die Tuchfläche des Hängesessels sollte mindestens ca. 20 cm länger sein, als man selber groß ist. Auch ein längeres Maß ist vollkommen in Ordnung. Ist das Maß jedoch kürzer, wird man in dem Hängesessel vor allem bequem sitzen können, aber andere Positionen können dann nur schlecht eingenommen werden.

Die Belastbarkeit von Hängesesseln

Jedes Modell ist grundsätzlich von Herstellerseite mit einem Maximalgewicht der Belastbarkeit gekennzeichnet. Häufig liegen hier die Angaben zwischen 100 und 150 kg.

Handelt es sich um einen Stoffhängesessel sollte der Spreizstab über eine Länge von 100 bis 140 cm verfügen. Besonders empfehlenswert ist laut Test, die von anderen Portalen durchgeführt wurde, eine Spreizstablänge von 110 cm. Natürlich darf dieser aber bei den speziellen Kinderhängesesseln auch kürzer sein.

Gerad bei den Hängesesseln gibt es auch die sogenannten XXL-Modelle. Diese sind passend für sogar zwei Personen. Bei diesen extra großen Modellen ist es besonders wichtig, auf die maximale Belastung zu achten. Schließlich muss ein solcher Sessel ja das Gewicht von 2 Personen tragen können.

Qualitätsmerkmal des Stoffes

Hier trennt sich bereits die Spreu vom Weizen. Denn die Markenanbieter verwenden dickere und vor allem dichter gewebte Tuchflächen, als das bei Billiganbietern der Fall ist. Zudem finden hier ausschließlich hochwertige Stoffe wie Baumwolle, Bio-Baumwolle oder wetterfeste Kunstfasern wie Elltex oder HamacTex ihren Einsatz.

Der Übergang zwischen den Seilen

Auch an der Art der verarbeiteten Seile lassen sich qualitativ hochwertige Hängesessel leicht von günstigen Modellen unterscheiden. Bei hochwertigen Produkten wird immer darauf geachtet, dass die Enden der Seile, also dort, wo der Hängesessel aufgehängt wird, ebenso wie die Verbindung zur Sitzfläche nicht nur mit einer einfachen Schlaufe befestigt ist. Denn hier geht es um Sicherheit und Langlebigkeit, aus diesem Grund sind hochwertige Hängesessel mit geflochtenen Zöpfen, den sogenannten „Cadejos“ ausgestattet. Hier geht die Tuchfläche direkt in die Aufhänge-Seile über. Abgesehen davon, dass die Hängesessel dadurch sehr sicher und stabil werden, sehen sich auch optisch sehr viel ansprechender aus.

Die Aufhängung eines Hängesessels

Ein weiterer wichtiger Faktor bei einem Hängesessel ist dessen Aufhängung, auch diese muss für die gewünschte Belastungskapazität geeignet ist.

Gerade wenn der Hängesessel an der Decke befestigt werden soll, ist die Auswahl der passenden Dübel und Schrauben extrem wichtig, auch dieses Zubehör muss für das gleiche Maximalgewicht geeignet sein, wie die des Sessels.

Laut der Tests, die andere Portale durchgeführt haben, ist es empfehlenswert, sich bei Hängesesseln für die Modelle zu entscheiden, die über ein Drehwirbel-Gelenk an der Aufhängung verfügen. Ein solches Gelenk ermöglicht es, dass man den Hängesessel um 360° drehen kann, ohne dass sich die Kordeln aufdrehen.

Für spielende Kinder sind diese Modelle besonders gut geeignet. Andernfalls ist es nämlich häufig so, dass sich die Kordeln zu stark aufdrehen. Dieses Aufdrehen birgt gleich zwei Gefahren, zum einem werden die Kordeln sehr stark strapaziert, zum anderen kann ein schnelles Zurückdrehen dazu führen, dass Gegenstände in der direkten Umgebung Schaden nehmen.

Vorrichtungen für Hängesessel

Insgesamt hat man unterschiedliche Möglichkeiten, einen Hängesessel aufzuhängen. Entweder man hat ein Gestell für den Hängesessel, oder er wird in der Decke befestigt. Allerdings ist es auch möglich, einen Hängesessel an einem Balken oder an dicken Ästen von Bäumen im Garten zu befestigen.

Stoffhängesessel werden in der Regel zwar mit einer Befestigung in der Decke verankert, aber es ist ebenso möglich, diese Modelle einfach in ein Gestell einzuhängen.

Korbhängesessel werden in der Regel von vornherein mit einem Gestell geliefert. Der Vorteil, den die Gestell-Aufhängung mit sich bringt, ist einleuchtend. Man kann den Hängesessel so jederzeit problemlos umpositionieren. Das bedeutet, ein solches Modell kann natürlich im Sommer auch ganz einfach und schnell auf den Balkon oder auf die Terrasse gebracht werden.

Wer es also bevorzugt, den Hängesessel häufiger mal an einem anderen Ort aufzustellen, der ist mit einem Hängesessel mit Gestell deutlich besser beraten.

Die Deckenbefestigung

Soll es sich um Modell handeln, das unter der Decke befestigt wird, bedarf es eines speziellen Aufhängungs-Sets. Ein solches Set besteht dann aus Dübeln, einem Ringhaken, zwei Karabinerhaken, einem reißfesten Seil, einer Feder und je nach Wahl einem Drehwirbel-Gelenk.

Häufig gibt es die benötigen Materialien in einem Komplettset, zum Lieferumfang eines Hängesessels gehören sie aber in der Regel nicht. Wenn man sich ein Set zulegt, sollte man darauf achten, dass es sich auch wirklich um Drehwirbel-Gelenk handelt.

Um das Gelenk zu befestigen, müssen entsprechend der benötigten Dübelgröße Löcher in die Decke gebohrt werden. Besonders wichtig ist die Kontrolle, dass der Dübel auch wirklich bombenfest in der Decke verankert ist. Andernfalls könnte es passieren, dass die ganze Konstruktion durch die folgende Belastung aus der Decke rutscht. Nachdem die Dübel fest verankert sind, kann man den Ringhaken verschrauben.

Das Seil wird dann durch den Ringhaken gezogen und mit dem Drehwinkel-Gelenk oder, falls dieses nicht vorhanden ist, direkt mit dem Karabinerhaken verknotet.

Sobald das Seil mit Drehwirbel-Gelenk verknotet ist, wird der Karabinerhaken durch die noch freie Öse geführt. Nun kann die Feder in den Karabinerhaken eingehängt werden. Am anderen Ende der Feder wird der zweite Karabiner eingehängt. Der Hängesessel kann nun nach Belieben ein- oder ausgehakt werden. Es kann von Vorteil sein, wenn man den Sessel gelegentlich aushängen kann, das spart zum Beispiel Platz.

Übrigens gehört immer eine Feder zum Set, da diese nicht nur für ein angenehmes Sitzgefühl sorgt, sondern auch für ausreichend Elastizität und Spiel in der Aufhängung des Hängesessels sorgt.

Achtung: Ein Hängesessel, der an einer Holzdecke befestigt werden soll, sollte möglichst an einem dicken Balken angebracht werden. Die Ringhaken können in entsprechend zuvor gebohrte Löcher eingehängt werden. Eine Befestigung an den Holzpaneelen ist nicht möglich, sie würden der Belastung durch den Hängesessel nicht standhalten und abgerissen werden.

Kann man einen Hängesessel auch draußen aufhängen?

Hier sollte man genau darauf achten, was der Hersteller für Angaben macht, denn nicht jeder Hängesessel ist für den Gebrauch im Freien geeignet.

Aber es gibt auch sogenannte Outdoor-Hängesessel. Diese Modelle gelten als wetterfest. Darum können sie wohl bei Schlechtwetter im Regen im Freien bleiben. In der Regel sind diese Modelle mit einem Baumwoll-Polyester-Gemisch ausgestattet. Handelt es sich hingegen um ein Modell aus reiner Baumwolle, so sollten diese nicht im Freien bleiben. In der Regel bestehen diese Modelle aus einem Baumwolltuch mit einem Spreizstab aus Holz. Das stattet sie mit einem geringen Eigengewicht aus, insofern lassen sie sich dank der Karabinerhaken sehr leicht abnehmen und dann in der Wohnung lagern.

Da Netzsessel ebenfalls häufig aus Baumwollkordeln gefertigt sind, sollten auch diese Modelle nicht draußen bleiben. Hier besteht einfach das Risiko, dass sie auf Dauer durch ungünstige Witterungsbedingungen spröde und rissig werden.

Bei den Korbsesseln hängt es davon ab, um welches Material es sich handelt. Ein Korbhängesessel aus Rattan sollte nicht im Freien bleiben. Handelt es sich um Polyrattan ist das durchaus möglich. Inzwischen werden viele Gartenmöbel aus diesem Material gefertigt. Trotzdem ist dieses Material empfindlicher. Daher empfiehlt es sich, diese Modelle mit einer Regenabdeckung zu schützen.

Welche Hersteller und Marken gibt es von Hängesesseln?

Laut den Tests, die von anderen Portalen durchgeführt wurden, sind die besten Marken von Hängesesseln AMANKA, HOBEA-Germany, Ultranatura, Leguana Handels und LA SIESTA. Alle genannten Hersteller verwenden ausschließlich 100 % Baumwolle zur Fertigung ihrer Hängesessel.

Für Netzhängesessel sind die Marken ASS und RAIN QUEEN besonders beliebt. Die Kordeln des Herstellers ASS sind aus reiner Baumwolle, während der Hersteller RAIN QUEEN für seine Modelle ein Baumwoll-Polyester-Gemisch verwendet.

Zu den beliebtesten Herstellern von Korbhängesesseln gehören beispielsweise Home Deluxe und „Das Wohnwerk“. Hier sind die Modelle aus Polyrattan geflochten und die Bezüge der Sitzkissen bestehen aus Polyester.

Wie reinigt man einen Hängesessel?

Über die beste Art der Reinigung geben vor allem die Herstellerangaben Aufschluss. Aber die in der Regel können die Hängesessel aus Baumwolle in der Waschmaschine bei 30 °C gewaschen werden.

Wichtig: Der Spreizstab muss vor der Wäsche entfernt werden.

Die Netz- oder Korbhängesessel sind nicht waschbar. Sind diese mit einem Sitzkissen ausgestattet, so kann man in der Regel die Kissenbezüge in der Maschine waschen.

Für die Waschmaschinenwäsche ist ein Netzhängesessel ungeeignet, aber dafür kann man ihn mit der Hand beispielsweise in der Badewanne waschen. Für die Reinigung eines Korbhängesessels reicht in der Regel ein feuchtes Tuch, mit dem der Sessel einfach abgewischt wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.