Finanzen

Der Kleinkredit einfach erklärt

KleinkreditDer Kleinkredit einfach erklärt

Es gibt viele Unternehmen in Deutschland, die Kredite vergeben. Diese Einrichtungen unterstützen Kunden, die Kleinkredite beantragen, die sie bei traditionellen Banken nicht bekommen. Mit der Hilfe solcher Anbieter können Sie Ihre finanziellen Probleme kurzfristig lösen.

Kleinkredit kurz erklärt

  • Die Beträge, die ausgeliehen werden können, sind gering und beginnen bei 100 Euro, überschreiten aber nicht 1.500 Euro
  • Diese Darlehen können je nach Wunsch des Kunden mit unterschiedlichen Laufzeiten gewährt werden und können innerhalb von 15 Tagen, 30 Tagen oder sogar 60 Tagen zurückgezahlt werden
  • Der Zinssatz für diese Darlehen beträgt üblicherweise 7,95 %
  • Auch wenn Sie eine negative Schufa haben, können Sie einen solchen Kredit in Anspruch nehmen
  • Dieses Darlehen kann Ihnen ohne Vorlaufkosten gewährt werden.

Der Vorteil dieses Darlehens ist, dass es online beantragt werden kann. Die Verarbeitung der Daten des Bewerbers erfolgt ebenfalls online im Rahmen des Verify-U-Verfahrens. Die Überprüfung des potenziellen Kunden erfolgt nicht per Videoanwendung. Mit Verify-U ist es auch möglich, das Alter des Antragstellers zu ermitteln.

Kleinkredit Betrag
Die Beträge, die ausgeliehen werden können, sind gering und beginnen bei 100 Euro, überschreiten aber nicht 1.500 Euro | stock.adobe – © ronstik #290774309

Was verstehen wir unter einem Kleinkredit?

Die Banken bieten Darlehen mit einer langen Laufzeit an, die in einigen Fällen bis zu 360 Monate oder sogar mehr betragen kann. Kleinkredite werden jedoch nur für einen kurzen Zeitraum gewährt. Diese Darlehen können mit einer Rückzahlungsfrist von 15 bis maximal 60 Tagen aufgenommen werden.

Diese Art von Darlehen wird nicht nur natürlichen Personen gewährt, sondern auch Geschäftsleuten mit Rechtsstatus, die Probleme mit ihrem Unternehmen haben, die so schnell wie möglich gelöst werden müssen.

Sie müssen diesen Kredit als eine Kreditlinie betrachten.

Darlehen mit einer langen Laufzeit
Die Banken bieten Darlehen mit einer langen Laufzeit an, die in einigen Fällen bis zu 360 Monate oder sogar mehr betragen kann | stock.adobe – © Andrey Popov #55447984

Darlehen werden nur in kleinen Beträgen gewährt

Sie können einen Kredit mit Beträgen zwischen 100 und 1.500 Euro beantragen. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber diese hängen von verschiedenen Aspekten ab, vor allem aber von der wirtschaftlichen Situation des Antragstellers und insbesondere von seiner Kreditwürdigkeit. Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, können Sie für einen kurzen Zeitraum auch höhere Beträge erhalten. Sie müssen nicht angeben, wofür Sie sich bewerben.

In vielen Fällen ist es besser, den Zweck anzugeben, für den Sie den Kredit beantragt haben, da sich dies positiv auf die Zinssätze auswirken kann. So sind beispielsweise die Zinsen für den Kauf eines Gegenstandes niedriger als die Zinsen für eine Reise.

Wer kann ein solches Darlehen in Anspruch nehmen?

Diese Art von Darlehen kann von jedem in Anspruch genommen werden, der die von dieser Art von Institution geforderten Bedingungen erfüllt, und Sie erhalten es in der Regel nach einer SCHUFA-Prüfung. In der Regel können Sie diesen Kredit auch dann erhalten, wenn Ihre Zahlungs- oder Kredithistorie negativ ist. Letztendlich ist aber nur die Entscheidung des Anbieters ausschlaggebend für den Erhalt des Kredits.

Es gibt auch Anbieter von Kleinkrediten, die keine Vorlage von Gehaltsabrechnungen und Kontoauszügen oder Sicherheiten verlangen.

Bei anderen Anbietern wird der Kleinkredit online oder per Smartphone bestätigt, ohne dass eine SCHUFA-Abfrage erforderlich ist. Es gibt verschiedene Arten von Institutionen, die diese Art von Krediten gewähren, und einige verlangen keine Sicherheiten wie Lohnabrechnungen oder Kontoauszüge. Es sind auch keine Bürgen erforderlich. Es gibt andere Institute, die keine SCHUFA-Vorprüfung verlangen und diese Art von Krediten schnell per Online-Bestätigung oder sogar per Smartphone vergeben.

SCHUFA-Prüfung bei Kleinkredit
Diese Art von Darlehen kann von jedem in Anspruch genommen werden, der die von dieser Art von Institution geforderten Bedingungen erfüllt, und Sie erhalten es in der Regel nach einer SCHUFA-Prüfung | stock.adobe – © S. Engels #76049279

Sind für diese Darlehen eine Versicherung erforderlich?

Sie müssen keine Sicherheiten stellen oder eine Lebensversicherung abschließen, um sich für diese Art von Darlehen zu qualifizieren.
Nach geltendem Recht sind solche Anfragen keine Voraussetzung, und Finanzinstitute, die solche Dokumente oder Versicherungen verlangen, sind verdächtig.

Was ist der Unterschied zwischen Kleinkredit und Minikredit?

Im Allgemeinen sind diese Begriffe ähnlich und bezeichnen dasselbe. Ein Kleinkredit zeichnet sich durch eine kurze Kreditlaufzeit und eine Obergrenze für den beantragten Betrag aus. Das Gleiche gilt für die Beantragung eines Minikredits. Das Hauptmerkmal eines Kleinkredits ist, dass der geliehene Betrag so schnell wie möglich zurückgezahlt wird und die Rückzahlungsfrist im Allgemeinen 60 Tage nicht überschreitet. Es gibt jedoch Finanzinstitute, die die Rückzahlungsfrist auf bis zu 180 Tage verlängern können.

Der Betrag, den Sie leihen, ist immer wichtig, ebenso wie die Bedingungen, zu denen Sie das Darlehen aufnehmen.

Im Allgemeinen sollten Sie eine Verlängerung der Rückzahlungsfrist beantragen können, ohne dass das betreffende Institut zusätzliche Finanzklauseln einführen muss. Achten Sie daher auf den Vertrag, den Sie bei der Vergabe des Kredits unterschreiben, denn er sollte auch die Möglichkeit enthalten, dass der Antragsteller von einer Anpassung der Rückzahlungsfrist profitieren kann.

Es ist daher sehr wichtig, alle Vertragsklauseln sorgfältig zu lesen, um sicherzustellen, dass nirgendwo eine Klausel erwähnt wird, die zusätzliche Kosten beinhaltet. Es gibt verschiedene Situationen, in denen der Kreditnehmer in Verzug geraten kann, z. B. wenn er während des Zeitraums, in dem Sie den Kredit beantragt haben, seinen Arbeitsplatz verliert oder wenn verschiedene Lieferanten und Geschäftspartner ihren finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen.

In einer solchen Situation wird der Kreditnehmer sicherlich nicht in der Lage sein, den Betrag innerhalb der vom Kreditinstitut gesetzten Frist zurückzuzahlen.
Diese Situation kann sich oft negativ auf den Kreditnehmer auswirken, denn bei vielen Finanzinstituten sind die Vertragsbedingungen so gestaltet, dass der Kreditnehmer teuer bezahlen muss, wenn er den Kredit nicht rechtzeitig zurückzahlt. Manchmal können diese zusätzlichen Kosten weit mehr als die Hälfte des geliehenen Betrags ausmachen.


Beitragsbild: stock.adobe – © zest_marina #99671484