Finanzen

Einige Dinge, die Sie über Bitcoins wissen müssen

BitcoinEinige Dinge, die Sie über Bitcoins wissen müssen

Wenn Sie mit Bitcoin durchstarten wollen, sollten Sie einige Dinge wissen. Mit Bitcoin können Sie sozusagen Geld umtauschen und auf andere Weise als üblich Transaktionen durchführen. Daher sollten Sie sich Zeit nehmen, sich zu informieren, bevor Sie Bitcoin für ernsthafte Transaktionen verwenden.
Bitcoin sollte mit der gleichen Sorgfalt behandelt werden wie Ihre normale Brieftasche oder in einigen Fällen sogar mit noch mehr!

Sichern Sie Ihre Bitcoin Brieftasche

Wie im wirklichen Leben muss Ihr Portemonnaie gesichert sein. Mit Bitcoin können Sie auf sehr einfache Weise überall Werte übertragen und haben die Kontrolle über Ihr Geld. Solche großartigen Funktionen sind jedoch auch mit großen Sicherheitsbedenken verbunden.

Gleichzeitig kann Bitcoin bei korrekter Verwendung ein sehr hohes Maß an Sicherheit bieten.

Denken Sie immer daran, dass es in Ihrer Verantwortung liegt, bewährte Verfahren anzuwenden, um Ihr Geld zu schützen.

Bitcoin Brieftasche
Sichern Sie Ihre Bitcoin Brieftasche

Der Bitcoin-Preis ist volatil

Der Preis eines Bitcoins kann aufgrund seiner jungen Wirtschaft, seines neuartigen Charakters und seiner manchmal illiquiden Märkte in kurzer Zeit unvorhersehbar steigen oder fallen.
Daher wird generell nicht empfohlen, Ihre gesamten Ersparnisse in Bitcoins zu investieren. Bitcoin sollte als risikoreiches Gut angesehen werden. Das bedeutet, dass Sie niemals Geld investieren sollten, wenn Sie es sich nicht leisten können, mit Bitcoin dieses Geld zu verlieren.

Bitcoin-Zahlungen sind irreversibel

Eine Bitcoin-Transaktion kann nicht rückgängig gemacht werden. Sie kann nur von der Person zurückerstattet werden, die das Geld erhalten hat.

Sie sollten demnach darauf achten, ausschließlich mit Personen/Organisationen Geschäfte zu machen, die Sie kennen und denen Sie vertrauen.

Oder mit solchen, die einen etablierten Ruf haben. Unternehmen müssen ihrerseits die Zahlungsanforderungen verfolgen, die sie ihren Kunden anzeigen. Bitcoin kann übrigens Tippfehler erkennen und lässt Sie normalerweise nicht versehentlich Geld an eine ungültige Adresse senden. Es ist jedoch am besten, Kontrollen für zusätzliche Sicherheit und Redundanz einzurichten.

Bitcoin-Zahlungen sind irreversibel
Bitcoin-Zahlungen sind irreversibel

Bitcoin ist nicht anonym

Es sind einige Anstrengungen erforderlich, um Ihre Privatsphäre mit Bitcoin zu schützen. Alle Bitcoin-Transaktionen werden öffentlich und dauerhaft im Netzwerk gespeichert, sodass jeder den Kontostand und die Transaktionen jeder Bitcoin-Adresse sehen kann.
Die Identität des Benutzers hinter einer Adresse bleibt jedoch unbekannt, bis die Informationen während eines Kaufs oder unter anderen Umständen bekannt werden. Dies ist ein Grund, warum Bitcoin-Adressen nur einmal verwendet werden sollten.

Bitcoin ist noch experimentell

Bitcoin ist eine experimentelle neue Währung, die sich in der aktiven Entwicklung befindet. Jede Verbesserung macht Bitcoin attraktiver, zeigt aber auch neue Herausforderungen mit zunehmender Akzeptanz von Bitcoin.

Während dieser wachsenden Phase können erhöhte Gebühren, langsamere Bestätigungen oder noch schwerwiegendere Probleme auftreten.

Seien Sie auf Probleme vorbereitet und konsultieren Sie einen technischen Experten, bevor Sie größere Investitionen tätigen. Beachten Sie jedoch, dass niemand die Zukunft von Bitcoin vorhersagen kann.

Staatliche Steuern und Vorschriften

Bitcoin ist keine offizielle Währung. In den meisten Ländern müssen Sie jedoch weiterhin Einkommens-, Umsatz-, Gehalts- und Kapitalertragssteuern auf alles zahlen, was Wert hat, einschließlich Bitcoins. In Deutschland sind Investitionen in Bitcoins nach einem Jahr steuerfrei. Das bedeutet, dass Sie das Geld, das Sie mit Bitcoins eventuell verdient haben, nach einem Jahr wieder auf Ihr Konto überweisen können – ohne dabei Steuern zu zahlen.
Es liegt grundsätzlich immer in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass Sie die vom Staat erlassenen Steuer- und anderen gesetzlichen oder behördlichen Auflagen einhalten.